Das Universum ist nicht Amazon

Foto von stevepb von Pixabay
Entrümpel dein Leben: Seminare für Frauen STARKE HERZEN STARKE FRAUEN

Kennst du das, dass du einfach nicht das bekommst, was du willst? Sogenannte „Fehlbestellungen“ ans Universum? Ob nun in Sachen Beziehung, Beruf, Lebensmittelpunkt, Gesundheit oder was auch immer? Manchmal würdest du es gleich sofort zurücksenden, manchmal merkst du es erst Jahre später, dass du doch etwas anderes wolltest. Wenn das Universum klingelt und diese unliebsamen Bestellungen abgibt, schreist du nicht vor Vergnügen, denn es gibt keinen Retourenschein!

 

Vielleicht liegt manchmal aber auch eine höhere Intelligenz dahinter, warum du Brokkolisuppe statt Nudelauflauf bekommst, obwohl du Brokkoli nicht magst. Du solltest JA sagen und die Inhaltsstoffe aufnehmen, die dein Körper gerade braucht. Das kannst du auch auf Persönlichkeit, Geist oder Seele übertragen. Krankheiten, Krisen, Trennungen usw. können wirklich gute Lehrmeister zur Persönlichkeitsentwicklung sein. Vielleicht musst du auch eine Sache mehrmals serviert bekommen, um deine Lernerfolge zu prüfen. Du fragst dich dennoch, warum ich? Wann bekomme ich mal das, was ich mir so wünsche? Viele Lehren beschäftigen sich mit dem Manifestieren von Träumen und Visionen. Zum einen spielt die Bewusstheit der Gedanken eine entscheidende Rolle, aber auch der Faktor „Zeit“.

 

Ist dir schon mal aufgefallen, bereits 5 Min. bevor der Bus kommen sollte fängst du an, dich zu fragen, ob er wohl pünktlich kommt, den Hals reckst, um ihn schneller zu sehen, du willst Gewissheit und brauchst die Kontrolle. Je länger du dann auf einen Bus warten musst, desto ungeduldiger wirst du. Du ärgerst dich, warum du nicht das Auto genommen hast, sorgst dich um verpasste Termine, fühlst dich den Umständen hilflos ausgesetzt. Du fängst an zu zweifeln, ob der Bus noch passend kommt, wann er kommt, ob er überhaupt noch kommt? Und manche Lebensbusse brauchen ja Monate oder Jahre, bis sie kommen, da kann die Zeit schon lang werden und mit viel Grübelmist verstopft werden. Bleiben wir bei der Kurzvariante:

 

Nun in den 5 Min. vorher könntest du dir eine Menge Sorgenmüll ersparen, wenn du deine Gefühle bemerkst und akzeptierst und dann Richtung Vertrauen lenkst. Wenn du merkst, es wird Zeit sich zu entscheiden, gehst du vielleicht zu Fuss und triffst die netteste Bekanntschaft, die du dir immer vorgestellt hast oder du nimmst auf den Weg im Vorbeigehen irgendwo eine wichtige Information auf, die dir in anderer Sache enorm weiterhilft. Manchmal kann es nämlich eine wunderbare Fügung des Schicksals sein, wenn du etwas NICHT bekommst! Erst wütest, weinst oder zeterst du, weil du mitten drin aus der Perspektive deines Dramas die Zusammenhänge nicht erkennen kannst und du bist einfach überwältigt von deinen Gefühlen wie Ärger, Wut, Trauer, Frust, Sorgen, Zweifel und Ohnmacht. Wir sind nicht sonderlich geschult im Umgang mit sog. Schattengefühlen, meist verdrängen wir sie. Wir wollen sie nicht haben, dennoch sind sie da.

 

Die erste Lektion ist, erst MIT diesen Gefühlen zu sein. Bemerke sie, anstelle dagegen anzukämpfen. Dann akzeptiere die Lieferung, anstelle sie weiter zu ignorieren. Erinnere dich: es gibt keinen Retourenschein! Du kannst allerdings wählen, WIE du du mit der Lieferung umgehst. Wechsel bewusst mal die Sichtweise, auch wenn du ungeübt darin bist. Übe. Schau 1 Jahr später noch mal zurück und reflektiere, was du aus der Krise, Krankheit, Trennung oder was auch immer gelernt hast und wie es dich weiter gebracht hat als jedes „Soft-Skill-Seminar. Vielleicht kannst du sogar den Zeitpunkt erkennen, als sich alles besser gefügt hat, als du dachtest, nachdem du die Lieferung akzeptieren konntest und nicht mehr nach dem Retourenschein gesucht hast.

 

 

Mehr zum Thema Annehmen und Loslassen, Neuanfang und Persönlichkeitsentwicklung in den Seminaren für Frauen STARKE HERZEN STARKE FRAUEN www.karinkastner.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0